Hausmannskost Maischalan

Gerade im Herbst und Winter bekommt man Appetit auf Hausmannskost. Ob Selchwürstl, Kärntner Ritschert, Stelzen oder die berühmten Maischalan. Was steckt nun in dieser Kärntner Köstlichkeit? Faschiertes Fleisch vom Schweinskopf und diversen Innereien vom Schwein wird mit Rollgerste vermischt, gut gewürzt und im Schweinsnetz eingeschlagen und herausgebraten. Schmeckt hervorragend mit Sauerkraut und frischem Bauernbrot und ist nur mehr selten am Mittagstisch zu finden. Eine echte Rarität also...zum Vorbestellen beim Leschkitz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.