Gailtaler Wunter

Ostern ist voll mit Traditionen. Österreichweit gibt es schon zahlreiche unterschiedliche Bräuche zum Osterfest. Und auch in Kärnten wird in fast jeder Ecke unseres Landes dieses Frühlingsfest sei es kulinarisch aber auch von den Bräuchen her verschiedenst zelebriert. Kulinarisch einzigartig ist bei uns im Gailtal der Wunter. Und zwar auch nur südlich der Gail, wo wir zu Hause sind. Der Wunter ist eine Osterspezialität, die bei uns zur Osterjause gehört. Es handelt sich dabei um eine Art Fleischwurst, die sehr aufwändig in der Produktion ist. Den Wunter kann man bereits gekocht bei uns beziehen (bitte vorbestellen). Genießen kann man ihn dann in dickeren Scheiben aufgeschnitten zur Osterjause mit Eierkren und einem Stück Reindling.
Wer ein schnelles Rezept für Eierkren benötigt:
4 Stk Eier
1 EL Essig
1 Stk geraspelter Apfel
3 EL Kren
1 Schuss Öl
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Becher Sauerrahm
1 Prise Zucker
Die Eier werden gekocht und in kleine Würfel geschnitten. Nun mit den restlichen Zutaten vermischen und im Kühlschrank ein wenig durchziehen lassen. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.